Festgottesdienst zur Einweihung der St.-Andreas-Kirche

Festgottesdienst zur Einweihung der St.-Andreas-Kirche mit Bischof v. Maltzahn

Sonntag 03. Juni 2018, 14:00 Uhr

Am 03.06.2018 geht mit der Einweihung der neuen St.-Andreas-Kirche am sanierten Martin-Luther-Haus ein lang gehegter Traum in Erfüllung. Das Bauprojekt, das unserer Gemeinde neue und sanierte Räume zur Verfügung stellt, ist dann vollendet und die Räume können nun von der Gemeinde in den Dienst genommen werden. Das ist wunderbar und wir freuen uns sehr! Es war ein langer Weg bis zu diesem besonderen Tag. Er hat in all den Jahren viele Überlegungen und  Entscheidungen verlangt und wäre ohne die engagierten Ehrenamtlichen und Mitarbeiter unserer Gemeinde, die eine Vielzahl ganz besonderer  Herausforderungen angenommen haben und ohne die Unterstützung der Kirchenleitung , undenkbar gewesen. Nun ist ein Meilenstein erreicht und in der kommenden Zeit wird die Gemeinde das neue Gebäude, die St.-Andreas-Kirche und das sanierte Martin-Luther-Haus mit Leben erfüllen. So wie die Worte des  23. Psalms es beschreiben. Gutes und Barmherzigkeit wird mir folgen, mein Leben lang und ich werde bleiben im Hause des Herrn immer-dar. Psalm 23,6

Dieses Bibelwort hat der Kirchengemeinderat auf seiner diesjährigen Rüstzeit als geistlichen Horizont für die Einweihung und die anschließende Festwoche ausgewählt.

Vieles gab es auch in den letzten Wochen und Monaten zu entscheiden und vorzubereiten. Das Vertrauen, dass uns dabei Gottes Segen und Güte begleitet, war bei allem Tun das wesentliche Fundament. So entschied der Kirchengemeinderat, im Einvernehmen mit dem Bischof des Sprengels Mecklenburg, A. v. Maltzahn, das neue Gebäude neben dem Martin-Luther-Haus als Kirche zu weihen und ihr den Namen St.-Andreas-Kirche zu geben.  So erfahren die jahrzehntelangen Traditionen gelebten Glaubens, der ehemaligen Luthergemeinde und der ehemaligen St.-Andreas-Gemeinde, seit 1997 zur Luther-St.-Andreas-Gemeinde vereinigt, nun an einem „gemeinsamen“ Ort Wertschätzung und eröffnen neue Möglichkeiten für das zukünftige Gemeindeleben.

Im Zusammenhang dieser Überlegungen fasste der Kirchengemeinderat den nötigen Beschluss, die St.-Andreas-Kirche, im Krischanweg 6, zu endwidmen und mit der Errichtung der neuen Kindertagesstätte auf dem dortigen Gelände, als Andachtsraum für die Kita, neuen Aufgaben zuzuführen. Die Einweihung des Andachtsraumes der Kita St. Andreas im Krischanweg 6, wird nach der Fertigstellung der Kindertagesstätte der Diakonie Rostocker Stadtmission und der Sanierung des Andachtsraumes geschehen.  

Pn. Froesa-Schmidt

Zugriffe: 407
Drucken